Sexstellungen.net

Zwillingsstellung

Die Zwillingsstellung lässt den Liebenden zwar kaum Bewegungsfreiheit, dennoch ist diese Position ungemein erregend und dass, gleich für Mann und Frau. So kann die Liebste hier auf ihrem Mann sitzen oder auch liegen, beide Variationen versprechen große Gefühle und unter Umständen sogar einen grandiosen Höhepunkt.
Die Zwillingsstellung lässt nicht viel Bewegung zu
So sitzt der Mann bei der Zwillingsstellung hier mit weit gespreizten Schenkeln auf dem Bett oder auch auf dem Boden. Die Frau hingegen nimmt gleich auf ihm Platz und legt dabei ihre Beine über seine. Ihre Füße stützt sie dann auf seinen Oberschenkeln ab. Nun kann die Liebste sich entweder auf dem Rücken legen oder aber sich mit ihren Ellenbogen abstützen. Wenn er nun in sie eingedrungen ist, presst sie die Oberschenkel fest zusammen. Dadurch zieht sich dann die Lusthöhle noch enger zusammen, was für eine ungemeine Reibung sorgt und beide gleichzeitig sehr erregt. Vor allem die Liebesperle der Frau wird hier enorm stimuliert und so liefert diese Lage gleich eine Orgasmusgarantie mit.
Tipp:
Die Zwillingsstellung eignet sich vor allem für Frauen, die so ihre Probleme mit dem Orgasmus haben. Hier wird vor allem die Klitoris enorm stimuliert, was für viele Damen ein sensationelles Vergnügen ist.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
111-0-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
111-2-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
111-2-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
111-2-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#zwillingsstellung#0