Sexstellungen.net

Zen Pause

Die Zen-Pause ist eine der Sexstellungen, die sicher einen guten Moment Entspannung bieten, wenn man vorher einen Sexmarathon oder stressigen Berufsalltag erlebt hat.
Die Zen-Pause – für Entspannung und Erotik pur
Die Zen-Pause ist eine der Sexpositionen, die sicher alles andere ist, wie ein Sexmarathon. Bei dieser Position liegen beide seitlich mit den Gesichtern zueinander. Die Frau schwingt ihr Bein über seine Hüften, damit er leichter tief in sie eindringen kann. Vorher sollte er sie aber mit den Fingern vaginal stimulieren, um dafür zu sorgen, dass ihre feuchte Lustgrotte bereit ist, seinen harten Jadestab aufzunehmen. Der Mann kann bei der Zen-Pause selber variieren zwischen langsamen und immer schneller werdenden Bewegungen. Dabei ist ihm anzuraten, auf die Atmung der Frau zu achten, da er so am Besten mitbekommt, welches Tempo ihr gefällt.
Tipp:
Man sollte sich bei der Zen-Pause, wie der Name schon sagt, ein störungsfreies Liebesnest mit bequemer Unterlage suchen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
170-5-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
170-0-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
170-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
170-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#zen-pause#0