Sexstellungen.net

Wippe

Wer schnellen und hemmungslosen Sex liebt, ist mit der Stellung Wippe eher schlecht beraten, denn hier steht die innige Liebe zwischen zwei Menschen im Vordergrund. Bei dieser Position sitzen sich Mann und Frau gegenüber, lediglich durch leichtes Schwingen wird hier für Ekstase gesorgt. Wer noch nie in seinem Leben Slow-Sex erlebt hat, der sollte das einmal in dieser Lage ausprobieren.
Die Wippe - Slow-Sex, ein ganz besonderes Vergnügen
Die Wippe ist wahrlich nichts für Paare, die, es schnell, hart und ungestüm mögen, denn das Rad des Karma gehört zum Tantra, bei dem die Menschen meditieren sollen, anstatt den Beischlaf in vollen Zügen zu genießen. Dennoch besitzt auch diese Position den einen oder anderen erregenden Vorteil, zumal auch langsamer Sex sehr erregend sein kann. Der Mann sitzt hier mit ausgestreckten Beinen auf dem Bett oder auch auf dem Boden, seine Beine sind gespreizt. Die Frau hingegen setzt sich auf sein steifes Glied und lehnt sich dann leicht zurück. Der Mann hält die Frau dabei an der Taille. Lediglich ein leichtes Schaukeln ist nun möglich, was aber durchaus sehr erregend sein kann. Dennoch dient diese Stellung eher zur Vorfreude auf mehr, denn orkanartige Orgasmen kann man hier in der Regel nicht erleben.
Tipp:
Vor allem für Frauen in einer fortgeschrittenen Schwangerschaft ist diese Stellung wunderbar geeignet, denn die meisten Partnerinnen empfinden es da allzu oft unangenehm, wenn es da noch so kurz vor der Geburt, richtig heftig zur Sache geht.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
50-0-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
50-0-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
50-2-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
50-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#wippe#0