Sexstellungen.net

Vulkanfieber

Die Sexstellung Vulkanfieber eignet sich eher für etwas schlankere Frauen, wobei diese Stellung nur kurze Zeit genossen werden kann, denn die Frau befindet sich hier halb im Handstand, so dass es Probleme mit dem Kreislauf geben könnte. Für ein kleines Experiment zwischendurch kann diese Stellung aber für erregende Gefühle sorgen.
Das Vulkanfieber - heiß wie ein Vulkan
Die Frau stützt sich beim Vulkanfieber mit gestreckten Armen auf dem Bett ab. Der Mann hingegen platziert sich hinter seiner Liebsten und hebt ihr Becken in die Luft, um anschließend tief in sie eindringen zu können. Um für noch mehr Enge und Reibung zu sorgen, klemmt sie nun ihre Beine unter seine Beine, so dass jeder Stoß sehr innig und intensiv zu spüren ist. Jedes Eindringen wird enorm tief empfunden, wobei die Frau natürlich einige Kraftanstrengung auf sich nehmen muss, denn ist gar nicht so einfach das Gleichgewicht zu halten.
Tipp:
Die Sexstellung Vulkanfieber erfordert ein wenig Übung, denn vor allem die Frau muss hier ihre Kräfte gezielt einsetzen. Zu feste Stöße des Mannes könnten schnell das Ende dieser erregenden Position bedeuten, so dass ein wenig Vorsicht geboten ist.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
190-4-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
190-4-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
190-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
190-2-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#vulkanfieber#0