Sexstellungen.net

Vierte Position

Die Vierte Position erfordert ein wenig Gelenkigkeit seitens der Frau, dennoch genießen viele Paare immer wieder gerne diese Sexstellung, denn das enorm tiefe Eindringen des Penis kann da auf beiden Seiten für wahre Glücksmomente sorgen. Allerdings sollte der Mann hier erst einmal vorsichtig beginnen und herausfinden, welcher Rhythmus da auch der Dame zugutekommt. Zumal die Frau hier zwar auf dem Rücken liegt, aber lediglich mit Kopf und Schultern das Bett berührt.
Die Vierte Position war die Lieblingsstellung des Scheichs Nefzawi
Schon der Scheich Nefzawi beglückte in der Vierten Position regelmäßig seine Geliebte, denn diese Stellung gehörte zu seinen Lieblingspositionen. So liegt sie erst einmal entspannt auf dem Rücken, allerdings berühren da lediglich der Kopf und die Schultern die Matratze. Der Partner hingegen kniet vor seiner Liebsten und sie legt dann Po und Rücken auf seinen Schoß, während ihre Beine auf seinen Schultern ruhen. Damit die Frau einen besseren Halt erhält, fasst er sie nun an den Schenkeln und dringt in sie ein. Nun kann er erproben, in welchem Winkel er da am idealsten zustoßen kann, allerdings sollte da stets vorsichtig erprobt werden, was gefällt.
Tipp:
Die Vierte Position ist nicht unbedingt für Anfänger geeignet, zumal hier der Mann stets vorsichtig mit seinen Stößen umgehen sollte. Hat der Partner aber einmal den Bogen raus, kann diese Stellung für sensationelle Höhepunkte sorgen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
104-0-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
104-0-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
104-0-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
104-0-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#vierte-position#0