Sexstellungen.net

Sternenblume

Die Sternenblume finden viele Paare eher ein wenig unpersönlich, zumal diese Position auch eigentlich eine Seite im Kamasutra besitzen müsste. Leider können sich die Partner hier auf keine andere Art und Weise zusätzlich vergnügen, was viele dann davon abhält diese Position überhaupt auszuprobieren, denn es gibt weitaus bessere Stellungen, als die Sternenblume. Wer es dennoch einmal versuchen möchte, sollte nun weiterlesen.
Die Sternenblume ist etwas unpersönlich
Bei der Sternenblume liegt die Frau ihrem Liebsten bequem gegenüber, allerdings eher auf der Seite, als auf dem Rücken. Ein Bein zeigt da gekonnt in die Luft, während er ihr gegenüberliegt. Beide treffen sich dann mit ihrem Becken in der Mitte. Während er dann in sie eindringt, bleibt ihr lediglich das Vergnügen seine Füße zu liebkosen, denn alle anderen Körperteile befinden sich außer Reichweite. Nun kann er zustoßen, allerdings bleibt auch dafür nur wenig Spielraum und viele die diese Stellung schon einmal ausprobiert haben, finden da sogar die Missionarsstellung wesentlich spannender. So kann er lediglich ihre Füße massieren, was viele Frauen aber eher zum Lachen finden, als antörnend.
Tipp:
Die Sternenblume lohnt sich lediglich für ein kleines Experiment zwischendurch, die Orgasmusgarantie kann hier niemand geben. Zumal viele Paare es schade finden, dass man sich auf keine andere Weise zusätzlich stimulieren kann. Lediglich die Frau darf sich da, mit ihren Nippeln ein wenig selbst vergnügen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
40-3-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
40-5-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
40-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
40-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#sternenblume#0