Sexstellungen.net

Selbstgeschaffene Position

Die Selbstgeschaffene Position ist die veränderte Form der Lotusstellung und gilt als einer der schönsten Stellungen des Kamasutra.
Die Selbstgeschaffene Position – Erotik und Flair zählt mehr
Die Selbstgeschaffene Position ähnelt sehr der Lotusstellung. Bei dieser Stellung kreuzt die Frau die Beine und zieht sie, soweit sie kann an ihrem Oberkörper. Anschließend lässt sie sich nach hinten fallen und streckt ein Bein aus. Er dringt von vorne in sie ein. Sinnvoll ist hierbei, dass sie sich mit den Händen abstützt, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
Tipp:
Da bei der Selbstgeschaffenen Position der Mann mit seinem Jadestab nicht sehr tief in ihre feuchte Lustgrotte eindringen kann, gilt es mit Küssen oder Streicheln eine andere Art der Stimulation zu schaffen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
95-3-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
95-2-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
95-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
95-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#selbstgeschaffene-position#0