Sexstellungen.net

Schaukel

Die Schaukel ist eine abgeänderte Sexposition vom Kreisel. Die Stellung fordert zwar entsprechende Ausdauer, doch der Mann kann so seine Geliebte zu einem langsamen aber bombastischen Höhepunkt bringen.
Die Schaukel – langsam aber bombastisch
Bei der Schaukel macht es sich der Mann auf dem Rücken auf einer weichen Unterlage bequem. Anschließend stellt er seine Beine genau im 90-Grad-Winkel auf. Die Frau setzt sich rücklinks auf seinem harten Jadestab und umfasst mit beiden Armen die Schenkel ihres Geliebten. Anschließend sorgt sie für eine gewisse Reizung des Jadestabs, in dem sie mit ihren Hüften kreist.
Tipp:
Um das erotische Feuer bei der Schaukel mehr anzufachen, kann sie seinen Jadestab zusätzlich mit ihren Händen stimulieren. Natürlich kann er auch die Frau dementsprechend verwöhnen in dem er zum Beispiel ihre Brüste massiert oder ihren Rücken streichelt.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
91-3-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
91-3-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
91-2-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
91-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#schaukel#0