Sexstellungen.net

Portugiesische Galeere

Bei der Portugiesischen Galeere handelt es sich um eine Abwandlung der Reiterstellung, die Frau sitzt verkehrt herum auf dem Mann. Für beide ist diese Stellung besonders lustvoll und der Höhepunkt lässt meist nicht allzu lange auf sich warten. Die Klitoris wird gleich mit verwöhnt, was viele Frauen besonders lieben.
Die portugiesische Galeere - Erregung zu hundert Prozent
Der Mann sitzt bei der Portugiesischen Galeere ganz entspannt auf dem Boden oder auf dem Bett, die Beine sind dabei ausgestreckt und leicht gespreizt. Für einen besseren Halt stützt sich der Mann mit einer Hand etwas ab, während die andere den Po der Frau knetet. Diese sitzt verkehrt herum auf dem Schoß des Mannes. Dabei hat sie die Beine angewinkelt und stützt sich bequem mit den Händen nach vorne ab. So bestimmt die Frau den Rhythmus, während der Mann ihren Po knetet oder ihren Anus mit den Fingern stimuliert. Diese Stellung ist durchaus heiß, denn der Mann kann genau sehen, wie sein bester Freund immer wieder in der Lusthöhle verschwindet.
Tipp:
Diese Portugiesische Galeere lässt sich durchaus im Sommer an einem einsamen Badesee ausüben. Die Gefahr erwischt zu werden, heizt viele noch einmal zusätzlich ein und sorgt so immer wieder für grandiose Orgasmen, die beide gleichzeitig den Himmel auf Erden erleben lassen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
58-3-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
58-3-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
58-2-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
58-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#portugiesische-galeere#0