Sexstellungen.net

Pferd

Hier geht man nicht mit Pferden spazieren, bei der Sexstellung geht es richtig wild zur Sache.
Das Pferd – hier wird nicht geritten
Bei der Sexstellung Pferd handelt es sich um eine Art des Pfluges. Hierbei nimmt der Mann einen Kniestand ein, wobei seine Beine geschlossen sind. Die Frau nimmt seitlich von ihm einen Kniestand ein und kann dabei ihren Oberkörper an ihn lehnen. Danach streckt sie ihr rechts Bein über seine Schenkel nach hinten und der Mann kann sich auf Erkundungstour ihres sexy Körpers begeben. Er hält sie dabei ganz sanft umschlungen und kann von ihrem Nektar kosten. Wird ihre heiße Lustgrotte langsam feucht, beugt sie sich nach vorne, er nimmt eine Hockstellung ein und kann so mit seinem Jadestab in sie eindringen.
Tipp:
Wenn sie ihm bei der Sexstellung Pferd ihrem Po besser präsentieren möchte, streckt sie ihm diesem weiter entgegen, denn so kann er sie härter und tiefer stoßen. Allerdings sollte beim analen Verkehr nicht vergessen werden Kondome zu verwenden. Vom Anus in die Vagina ohne zwischenzeitliche Reinigung ist ein No-Go.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
146-5-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
146-0-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
146-2-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
146-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#pferd#0