Sexstellungen.net

Frosch 2

Der Frosch eignet sich vielleicht für ein hemmungsloses Liebesspiel, dennoch kann diese Sexstellung für beide Partner sehr erfüllend sein. Vor allem für eine kleinen Stellungswechsel zwischendurch ist diese Position wunderbar geeignet, denn verbiegen muss sich hier niemand.
Der Frosch – kuschelig schön
Bei der Sexstellung, der Frosch, sitzt der Partner auf der Bettkante und stellt seine Füße auf dem Boden ab. Die Liebste hingegen hockt sich vor ihm auf das Bett, so dass sein Penis fast von selbst von hinten in ihre Scheide eindringen kann. Nun sucht sie sich an seinen Schenkeln Halt und sorgt mit auf und ab Bewegungen für Stimmung. Möchte der Mann dieses Tempo erhöhen oder auch verlangsamen, kann er ihren Po ein wenig anheben und sie so ein wenig bei den Bewegungen unterstützen. Zudem kann er für noch mehr Lust sorgen, indem er ihre Brüste massiert oder aber ihre Liebesperle stimuliert.
Tipp:
Möchte die Frau eine höhere Reibung erzielen, kann sie ihre Schenkel beim Frosch ein wenig zusammenpressen. Auf diese Weise spürt sie das Glied ihres Partners noch inniger.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
185-3-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
185-3-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
185-2-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
185-2-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#frosch-2#0