Sexstellungen.net

Dritte Position

Die Dritte Position wird von vielen Paaren die gähnende Position genannt, was keineswegs etwas damit zu tun hat, dass diese Stellung so öde ist, dass die Liebenden beim Sex einschlafen. Ganz im Gegenteil, die Frau sollte schon vorab fast vor Ekstase schreien, denn ein ausgiebiges Vorspiel sollte stets Pflicht sein.
Die Dritte Position - Extrem antörnend und enorm erregend
Bei der Dritten Position liegt die Partnerin entspannt auf dem Rücken. Ein Bein platziert sie auf der Schulter des Mannes, während das andere Bein, so weit wie möglich vom Körper gespreizt wird. Anschließend dringt der Mann tief in die feuchte Lusthöhle der Frau ein. Gerade bei dieser Stellung kann der Penis wirklich enorme Tiefen erreichen, viele Männer müssen sich zwingen nicht gleich lustvoll zu zustoßen, denn am Anfang sollte es erst einmal vorsichtig vorangehen. Ist jedoch die Frau im Vorspiel ausgiebig verwöhnt worden, dann darf es auch mal härter zugehen. Durch die Enge und Tiefe der Vagina, kann der Mann mit seinen Stößen schnell zum Orgasmus führen und ihn zum galoppierenden Hengst werden lassen.
Tipp:
Bei der Stellung, Dritte Position, ist es enorm wichtig, dass die Partnerin vorab ein heißes und ausgiebiges Vorspiel genießen darf, ansonsten können die Stöße des Mannes schnell mal Schmerzen verursachen. Ausgiebiger Oralsex kann Wunder wirken und die Frau ruhig den ersten Höhepunkt erleben lassen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
65-4-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
65-4-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
65-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
65-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#dritte-position#0