Sexstellungen.net

Brueckenstellung

Durchaus ist die Brückenstellung ein wenig mit dem Brückenpfeiler vergleichbar, allerdings muss der Mann hier nicht allzu akrobatische Kunststücke vorführen, sodass er wesentlich mehr Freude an dieser hocherotischen Position hat. Hier gibt die Frau meist den Ton an und kann sowohl im sanften Schritttempo als auch im halsbrecherischen Galopp dem nächsten sensationellen Höhepunkt entgegen reiten.
Die Brückenstellung - für die beide eine hocherotische Stellung
Bei der Brückenstellung kniet die Frau auf dem Mann, während dieser seine Beine leicht anzieht. Winkelt der Herr die Beine etwas mehr an, kann die Frau sich auch bequem mit dem Rücken an seinen Oberschenkeln anlehnen. Nach hinten hin stützt der Mann sich hier bequem mit den Händen hinter seinem Rücken ab. Während sie seinen Dolch schon tief in sich spürt, hebt er den Po ein wenig an, sodass der Penis noch ein Stück weiter in sie hereinrutscht. Durch die Bewegungen der Frau werden dann beide Richtung Höhepunkt geschaukelt, zumal der Mann hier einen sensationellen Blick auf ihre wippenden Brüste genießen kann und zudem auch in der Lage ist diese
ein wenig zu kneten oder zu streicheln.
Tipp:
Bei der Brückenstellung muss Mann durchaus ein wenig Stärke beweisen , daher eignet sich diese Stellung eher als kleine Abwechslung zwischendurch. Zumal die Frau da nicht zwingend schwerer sein sollte, als der Mann, denn ansonsten wird es für ihn schwer sein, seinen Po anzuheben und das Ganze endet in der bekannten Reiterstellung.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
36-3-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
36-3-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
36-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
36-2-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#brueckenstellung#0