Sexstellungen.net

Anbetung der Yoni

Die Anbetung der Yoni ist nichts anderes als Oralsex bei der Frau. Auch die orale Befriedigung einer Frau erfordert durchaus Übung, denn nicht jede Art von Oralsex sorgt da stets für ein Vergnügen. So muss der Mann hier durchaus Einfühlungsvermögen zeigen, denn meist ist weniger, hier viel mehr.
Die Anbetung der Yoni - Mit Zunge, Lippen und Zähnen zum Höhepunkt
In der Regel dient die Anbetung der Yoni stets als Vorspiel, durchaus kommen die meisten Frauen aber schon dabei mindestens einmal zum Orgasmus, denn es gibt wohl nichts Sinnlicheres, als mit dem Mund des Partners verwöhnt zu werden. Langsames Lecken über die Klitoris sorgt da schon für wahre Gefühlsausbrüche, zusätzliches Massieren und Eindringen mithilfe der Finger katapultiert viele Frauen dann schon in den siebten Himmel. Wer vorsichtig ist, darf dann auch gerne noch die Zähne zum Einsatz bringen, aber vor allem die Zunge des Mannes bereitet hier der Frau wahres Vergnügen.
Tipp:
Gerade die Klitoris der Frau ist enorm empfindsam, sollte langsames Herantasten bei der Sexstellung Anbetung der Yoni Pflicht sein. Zumal jede Frau beim Oralsex anders reagiert. Leichtes saugen, lecken und beißen, kann da aber schnell mal für Vulkanausbrüche der besonderen Art sorgen. Und so kann schon das Vorspiel atemberaubend werden.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
17-5-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
17-4-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
17-1-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
17-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#anbetung-der-yoni#0